Im Rahmen des Projekts "Gelber Stern" 2019 

organisieren wir mit unseren 31 Kooperationspartnern 30 Veranstaltungen in folgenden Orten im Land Brandenburg:

 

Bernau bei Berlin, Eberswalde, Cottbus, Frankfurt (Oder), Potsdam, Bisenthal, Königs Wusterhausen, Brandenburg an der Havel, Oderberg, Fürstenwalde, Oranienburg.

1.11.2019 - 15.12.2019

4 Diskussionsabende, 4 Ausstellungen, 2 Workshops und Seminare , 4 Gedenkveranstaltungen zur Pogromnacht 1938, 4 Bildunsfahrten zum KZ Sachsenhausen, 5 Vorträge von Shoah-Überlebenden und Zeitzeugen, 1 Konzert , 1 Lesung , 1 Musikabend , 4 Führungen mit Rundgang zu den Stolpersteinen, jüdischen Friedhöfen und Gedenkstätten

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?

Wir benötigen Unterstützung in jeder Form !!!

Dann überweisen Sie Ihre Spende direkt auf unser Konto.

 Bankverbindung

Jüdische Gemeinde Landkreis Barnim e.V.

 IBAN: DE12170520003140078330

 BIG: WELADED1GZE

 Verwendungszweck

ZGA Projekt Gelber Stern 2019

  

Sie erhalten einen Dankeschönbrief und eine Spendenquittung , damit Sie Ihre Spende steuerlich absetzen können. 


 _________________________________________________________________________________

Projekts "Gelber Stern" 2018

Das Projekt ist angeschlossen und fand seine Durchführung wie geplant. 

Wir sind dankbar allen Unterstützern!

Unterstützer:

6000,00 € *  AWAMEDI GmbH                                     

5000,00 € *  St. Georg Klosterstiftung                            

2500,00 € *  Dr. Med. Maria Schlager                           

1000,00 € *  Diamant e.V.                                               

300,00 €  *  Syrische Netzwerk SALAM                       

200,00 €  * Tschetschenische Diaspora "Weinach"     

Besonderer Dank gilt den 34. Ehrenamtlichen Mitarbeitern

 ______________________________________________________________________________________________________

Gedenken an die Pogromnacht 1938. Im Rahmen des Projektes "Gelber Stern" brachten wir 127 Flüchtlinge aus Fürstenwalde, Bernau, Eberswalde und Oderberg zum Holocaust-Mahnmal


Gedenkveranstaltung: 80 Jahre Reichspogromnacht

Eberswalde, 09.11.2018    18.00 Uhr
Bürgermeister der Stadt Eberswalde. Friedhelm Boginski 
Pfarrer Hanns     Peter Giering
Gedenkort "Wachsen mit Erinnerung"

Tausende stellen sich rechtem "Trauermarsch" in Berlin entgegen
Berlin, 09.11.18 21.00
Uhrhttps://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/11/rechte-demo-trauermarsch-gegendemonstrationen-novemberpogrome-berlin.html

80 Jahre Reichspogromnacht
Berlin, 09.11.2018


Das ist der Beweis, dass friedliches und freundschaftliches Zusammenleben möglich ist!
Eröffnung der Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus "Gelber Stern" 2018
Bernau, Sonntag, den 11. November 2018 
Unterstutzer: Zentralrat Juden in Deutschland, Gesellschaft Shoah-Überlebende und Zeitzeugen, syrische Netzwerk Landkreis Barnim, MIR e.V., Jumu Deutschland gGmbH und Christlich-missionarische Gemeinschaft e.V.